Zépé's Virtuelles Muminforschungszentrum
http://www.zepe.de/mumin


Einzelne Geschichten von Tove Jansson

Ihre früheren Arbeiten im Bereich der Kurzgeschichte nahm Tove Jansson nicht in spätere Sammlungen auf, da sie ihnen als »Jugendwerke« nicht denselben Rang zusprach.

schwedischer Titel dt. Bedeutung des Titels wo und wann erschienen Inhalt/Thema Bemerkungen
Bulevarden Der Boulevard Helsingfors-Journalen Nr. 25, 1934; Bu.* Ein gescheiterter Maler glaubt in einem jungen Paar am Nebentisch des Cafés endlich die Inspiration zu seinem Roman gefunden zu haben – eine heimliche Verfolgung durch die großen Straßen von Paris beginnt. 3 Illustrationen; Zeitungs-Ganzseite, wiedergegeben in:
Sirke Happonen: Vilijonkka ikkunassa, 2007
Kliché [mehrdeutig; in etwa »(Negativ-)Abbild«] Helsingfors-Journalen Nr. 12, 1935; Bu.* Bei einer großen Silvesterfeier möchte ein Mann ein dunkles Geständnis loswerden... ohne Ill.
Stadsbarn Stadtkinder Julen (Publikation des Finlands svenska kontoristförbund), 1935; Bu.* Eine lange Bahnfahrt vom Land in die Stadt bietet für zwei Freundinnen den Zwischenraum, das Erlebte und das Kommende in wohlformulierter Erzählung romantisch zu überhöhen. 3 Ill.
Brevet Der Brief Helsingfors-Journalen Nr. 6, 1936; Bu.* Ein einsamer, alter Mann rutscht zufällig in eine Art Fürsorgerolle für eine junge Frau, die schon lange auf einen Brief von ihrem Verlobten wartet, der wahrscheinlich ihren Wegzug einleiten würde. o. Ill.; spielt in Dresden
Bryggliv Anlegerbetrieb Svenska Pressen 29. 8. 1937; Bu.* Heitere Beobachtungen der Ortsbevölkerung wie der Sommergäste beim Anlegen des staatlichen Dampfschiffs im Schärengarten. 2 Ill.
Quatz' arts   Svenska Pressen 30. 7. 1938; Bu.* Das Karnevalsfest der Pariser Kunsthochschule wütet durch die Stadt 3 Ill.
Skägget Der Bart Lucifer (Publikation des Finlands svenska pubicistförbund), 1938; Bu.* Ein bürgerliches finnisches Mädchen trifft in Paris auf einen unverstandenen Künstler – wie idealistisch ist er wirklich? 3 Ill.
Hyra rum Zimmersuche Svenska Pressen 23. 9. 1939; Bu.* Allerlei Kurioses und Empörendes erlebt die Ich-Erzählerin beim Besichtigen potenziellen neuen Wohnraums. 2 Ill.
Aldrig mera Capri! Nie wieder Capri! Julen, 1939; Bu.* Eine Phase ihrer Flitterwochen verbringen die Jungverheirateten auf Capri getrennt, als sie das wahre, ursprüngliche Italien jenseits des internationalen Hotelstandards sucht und deswegen nach Anacapri hochzieht. Beide haben nun Gelegenheit, ihre Voreingenommenheiten zu überdenken. 3 Ill.
Fiolen Die Geige Julen, 1940; Bu.* Eine kollektiv fröhlich-bewegte Nationalfeiertagsnacht in Paris bringt für einen frustrierten Straßenmusikanten unvermutet die Wende ins Leben. 2 Ill.
San Zeno Maggiore, 1 stjärna San Zeno Maggiore, 1 Stern Lucifer, 1940; Bu.* Eine Bildungsreisende aus Finnland begegnet in Verona einer vom Leben gezausten Italienerin und erlebt mit ihr Dinge abseits der touristischen Wege. 3 Ill.
En ohemul historia Eine ~ziemlich unmögliche~ (»unhemulische«) Geschichte Literaturzeitschrift »Vintergatan«, 1966; Bu.*   Menschen handeln, tragen aber Speziesnamen der Muminwelt
Att segla en båt om natten... Ein Boot in der Nacht zu segeln... Dagens Nyheter (Zeitung), 1969    
Skatudden Skatudden (ein Stadtteil von Helsinki) Address: Helsingfors (Hrsg. Helen Svensson), 1994 Kindheitserinnerung evtl. entfallenes Kapitel von E68? → dann lange vor 1994 entstanden
En gång i en park Einmal in einem Park Resa med Tove (Hrsg. Helen Svensson), 2002; Bu.*   entstanden ca. 1997
*) Bu. = »Bulevarden och andra texter« (Hrsg. Sirke Happonen), 2017

Erwachsenenliteratur

Übersicht

Die Tochter des Bildhauers  •  Lyssnerskan  •  Das Sommerbuch  •  Solstaden  •  Die Puppenstube  •  Die ehrliche Betrügerin  •  Stenåkern  •  Reise mit leichtem Gepäck  •  Fair Play  •  Brev från Klara och andra berättelser  •  Anteckningar från en ö  •  Meddelande. Noveller i urval 1971-1997

Einzelne Geschichten  •  Lyrische Texte  •  Sachtexte


Zépé's Virtuelles Muminforschungszentrum
http://www.zepe.de/mumin
© Christian Panse
Impressum