Zépé's Virtuelles Muminforschungszentrum
http://www.zepe.de/mumin


Muministischer Rundbrief Januar 2003

Date: Fri, 10 Jan 2003 12:42:44 +0100

Hej und Hallo und ein gutes neues Jahr allen Mumin-Fans, -Begeisterten, -Interessierten, Filifjonken, Hemulen und anderen Trollen!

Noch immer ist die Empfängerliste zum muministischen Rundbrief eher klein und fein, hat aber immerhin schon über 30 Einträge. Willkommen alle, die neu drauf sind! Wenn jemand den Rundbrief nicht (mehr) erhalten möchte: E-Mail an mich genügt. Andererseits könnt Ihr auch gerne mögliche weitere Interessierte denunzieren ;-)

1. CD »Moomin Voices«

Als erstes will ich auf die im letzen Rundbrief erwähnte CD »Moomin Voices« von Mika Pohjola zu sprechen kommen.

Grundlage zu dieser Scheibe ist das Buch »Visor från Mumindalen«, das Texte und Noten zu etlichen Mumin-Liedern enthält, die in den 50er bis 70er Jahren für eine Bühnen- und zwei Fernsehproduktionen von Tove Jansson gedichtet und von Erna Tauro vertont wurden. Mika Pohjola hat die Melodien getreulich beibehalten, dort, wo sie fehlten, im passenden Stil hinzukomponiert, ansonsten aber ganz neue Arrangements geschaffen.

Der Stil bewegt dabei sich im Spannungsfeld von 50er-Jahre-Melodik, Mainstream-Vokaljazz, 70er-Jahre-Jazzrock und einigermaßen experimentellen Studioeffekten. Gesungen werden alle Lieder von Johanna Grüssner, deren überaus hübsches Schwedisch einhellig gelobt wird. Ihre Stimme leiht sie auch sämtlichen Chorarrangements – das Studio macht es möglich. Als Liebhaber von »unpluggeder« Musik hätte ich mir vielleicht einen etwas (Bühnen-)realitätsnäheres Musizieren gewünscht, aber der allgemeine Eindruck der CD ist doch sehr erfreulich: die einzelnen Janssonschen Figuren sind sensibel charakterisiert, und wenn ich mir vorstelle, daß das berühmte »Alle kleinen Tiere ringeln ihren Schwanz« bei Mumin-Festen derartig »laid-back« und groovig erklang, muß ich jedes Mal schmunzeln.

Die CD ist ansprechend ausgestattet und enthält als zusätzliches, per Computer zugreifbares Material die Noten zu den von M. P. dazukomponierten Stücken sowie weiterführende Infos, darunter ein (nicht Mumin-spezifisches) Bonus-Lied.

Website zur CD:

http://www.moominvoices.com/

Info zum Buch:

[Link nachträglich angepasst]

2. »Muminvaters wildbewegte Jugend«

Die neueste Mumin-Erscheinung im Arena-Verlag ist (noch) die Neuübersetzung von »Muminvaters wildbewegte Jugend« durch Birgitta Kicherer. Insgesamt liest es sich gut, es gibt da nur eins, was ich nicht verstehe: warum wurden viele wichtige Namen geändert? Frau Kicherer hat die Bandlerschen Namen aus den vorigen Büchern beibehalten, aber bei den Bjelfvenstamschen Nachschöpfungen schwingt sie nun auf einmal die Sense. Man muß fast mutmaßen, daß hier eine alte Feindschaft ausgetragen wird. Qualität von Namen ist ja ein Thema, das in fantastischer Literatur von besonderer Wichtigkeit ist; wer sich mal mit der Problematik z. B. bei Tolkien befaßt hat, wird ahnen, was hier alles schiefgehen kann.

Ich finde jedenfalls, daß B. K. nicht das allerglücklichste Händchen in dieser Angelegenheit hatte, aber was soll man machen? Wuseltier heißt eben ab jetzt Schusseltier, Jox trägt fortan den Namen Jojox etc.; seufzend habe ich mein Online-Muminlexikon entsprechend geändert.

3. »Mumins wundersame Inselabenteuer«

Das nächste Buch bei Arena, jetzt eben am Erscheinen, ist »Mumins wundersame Inselabenteuer«. Damit ist die Reihenfolge nun endgültig durcheinandergekommen. Ihr Reporter bleibt am Ball ;-)

4. Neue Mumin-Briefmarken...

... hat die finnische Post für Mai angekündigt. Endlich mal wieder! Ich hatte mir einen MICHEL-Katalog für Skandinavien kommen lassen und ihn zur Frage durchgeackert, was es schon jemals zu diesem Thema im hohen Norden gab – aber mehr als ich bereits angesammelt habe, war nicht zu finden: [Link nachträglich angepasst]

Weiß jemand, ob vielleicht Japan ein muminphilatelistischer Tip sein könnte? Die Leute sind dort verrückt nach Mumins.

5. Blick ins WWW

Eine schöne deutschsprachige Mumin-Site entsteht unter den Händen von Klaus Hoffmann. Es dreht sich vor allem um Ausgaben verschiedener Mumin-Medien. Reichhaltiges Material ist bereits zusammengetragen:

http://www.hoffmann-world.de/Klaus/Mumins/Mumins.htm

Auf den Seiten von Christof Geißel sind bereits vier Mumin-Comics online zu betrachten, und man munkelt, es soll in näherer Zukunft mehr davon erscheinen... ;-)

http://www.fygar.de/deutsch/mumin.php [nicht mehr dort, Anm. Mai 2007]

Eine schwedische Muminseite kam mir erst jüngst erstmals vor Augen. Das Design darf wohl als originell bezeichnet werden, aber das gebotene Material ist, wenn auch wenig differenziert, so doch in der Fülle beachtlich:

(nicht mehr vorhanden)

Auf meinen eigenen Seiten ist das neu eingerichtete Forum wohl das wichtigste Ereignis der letzten Zeit; es läßt sich gar nicht allzu schlecht an – ich freue mich über jeden Gruß, der dort hinterlassen und jede Diskussion, die dort begonnen wird. Ansonsten habe ich ein paar weitere Comic-Episoden inhaltlich zusammengefaßt, etwas weiter an der Zeitleiste der Muminbücher geknobelt und die Kurz-Siglen zu den Muminbüchern der Dissertation »Mumins wundersame Deutschlandabenteuer« von Mareike Jendis angenähert – witzigerweise genau für die beiden in diesem Rundbrief erwähnten Bücher: also nun [MJ] und [MI] statt vorher [WJ] und [WI].

http://www.zepe.de/mumin/

Damit grüßt für dieses Mal
mit muministischer Ergebung
Euer

Christian

PS. Wiederum: wer hat noch keinen Hatifnatten-Bastelbogen ;-) ?

Rundbrief

Übersicht

Nov. '16  •  Sep. '16  •  Okt. '15  •  Juli '15  •  Mai '15  •  Aug. '14  •  Juli '14  •  Juni '14  •  Feb. '14 (2x)  •  Nov. '13  •  Dez. '12  •  Feb. '12  •  Juli '11  •  Mai '11  •  Feb. '11  •  Aug. '10  •  Juni '10  •  März '10  •  Dez. '09  •  Okt. '09  •  Sep. '09  •  Juni '09  •  Dez. '08  •  Aug. '08  •  Juli '08  •  Jan. '08  •  Okt. '07  •  Nov. '06  •  Juli '06  •  Okt. '05  •  Mai '05  •  April '05  •  Okt. '04  •  Aug. '04  •  März '04  •  Dez. '03  •  Nov. '03  •  Okt. '03  •  Juni '03  •  April '03  •  März '03  •  Jan. '03  •  Okt. '02  •  Aug. '01


Zépé's Virtuelles Muminforschungszentrum
http://www.zepe.de/mumin
© Christian Panse
Impressum